Textbücher 32 – Kontroversen über den Arbeitswert

Klaus Müller / Georg Quaas Kontroversen über den Arbeitswert Eine polit-ökonomische Debatte Klaus Müller (geb. 1944) diskutiert mit Georg Quaas (geb. 1951) über die Werttheorie von Karl Marx. Lässt sich eine einfache Lösung des Transformationsproblems von Werten in Preise finden? Können Werte in Arbeitszeiteinheiten gemessen werden? Gibt es Schnittstellen zwischen […]

Weiterlesen

Nationalistisch-imperialistische Logik: Der Historiker Martin Schulze Wessel über den verhängnisvollen russischen Drang zum Großreich 

Florian Keisinger Buchbesprechung Das Ende der Sowjetunion 1990/91 war eine historische Zäsur. Globalpolitisch und mit Blick auf die Neugestaltung Mittel-und Osteuropas; aber auch aus historiographischer Perspektive: Die vermeintliche Faustformel, dass sich Revolutionen nur mit Krieg erfolgreich durchsetzen ließen, schien seine Gültigkeit verloren zu haben. Sieht man von regional beschränkten militärischen […]

Weiterlesen

Konferenzbericht – Rücktritt der Türkei aus der Istanbul-Konvention

Anne Klinnert Am 26. April fand eine Online-Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg in Kooperation mit WeltTrends zum Thema „Gewalt gegen Frauen: Rücktritt der Türkei aus der Istanbul-Konvention“ statt. Die langjährige WeltTrends-Autorin und Senior Research Fellow am WeltTrends-Institut für Internationale Politik, Prof. Dr. Zuhal Yeşilyurt Gündüz (TED Universität Ankara) berichtete in eindringlichen […]

Weiterlesen

Drogen, Misswirtschaft, Terror: Was die westliche Intervention Afghanen wirklich brachte

Shanthie Mariet D’Souza Mit Truppen und viel Geld sollten Demokratie, Aufschwung und Frauenrechte nach Afghanistan kommen. Trotz einiger kurzfristiger Verbesserungen endete der Einmarsch im Desaster. Eine Bilanz, die zeigt, warum. Afghanistans innere Widersprüche haben sich immer wieder in der externen Machtagenda verfangen. Besonders seine Nachbarn spielen dabei eine destabilisierende Rolle. […]

Weiterlesen

Aktuelles aus den Medien 28.04.2023

Wilfried Schreiber WT-IIP Presseinformation vom 28. April 2023 Liebe Freunde, Deutschland war einst Exportweltmeister; gegenwärtig ist Deutschland so etwas wie Weltmeister in der Verdrängung von existenziellen Problemen. Das wird deutlich sichtbar – und für jeden auch spürbar – am Umgang mit der Energiekrise und dem Klimawandel. Es ist aber auch […]

Weiterlesen

Kristina Lunz – Feministische Außenpolitik

Liebe Freundinnen und Freunde, seit geraumer Zeit ist in den Medien immer häufiger von Kristina Lunz zu hören und zu lesen. Sie hat das Papier von Baerbock zur feministischen Außenpolitik mitverfasst. Ich habe mich mal ein bisschen nach der Person umgeschaut im Netz. Sehr interessant. Die Frau stammt aus einem […]

Weiterlesen

Aktuelles aus den Medien 13.04.2023

Wilfried Schreiber WT-IIP Presseinformation vom 13. April 2023 Liebe Freunde, in der deutschen Medienlandschaft ist in der vergangenen Woche die Berichterstattung über den Ukrainekrieg etwas in den Hintergrund getreten – offensichtlich bedingt durch das Ausbleiben der langfristig angekündigten Frühjahrsoffensive der ukrainischen Armee. Der Mangel an Munition und vor allem an […]

Weiterlesen

Brasilien unter Lula: Internationale Neupositionierung

Raina Zimmering und Achim Wahl Brasilien unter Lula Internationale Neupositionierung Mit der Wahl Lulas hat sich die Lage in Lateinamerika wesentlich verändert. Der Globale Süden kooperiert stärker untereinander und sieht sich nicht mehr als Bittsteller. Was die neutrale Haltung Brasiliens gegenüber dem Ukraine-Krieg zeigt. Mit der Wahl Luiz Inácio Lula […]

Weiterlesen

Düstere Zukunft der Ukraine

Kai Kleinwächter Düstere Zukunft der Ukraine Abhängigkeit und Armut Nach einem Jahr Krieg existiert keine substanzielle Binnenwirtschaft ohne Hilfe von außen mehr. Der ukrainische Lebensstandard fällt auf das Niveau eines Dritte-Welt-Staates. Endet der Krieg nicht bald, werden die Folgen verheerend sein. Unabhängig vom Ausgang des Krieges sieht sich die ukrainische […]

Weiterlesen