PTB25 Neues Denken

Erhard Crome / Lutz Kleinwächter (Hrsg.)

Neues Denken in der DDR

Konzepte zur Sicherheit in Europa in den 1980er Jahren

Das Ende des Kalten Krieges brachte keine Ära des Friedens. Dabei hätte es ermöglicht, der Menschheitsgeschichte eine positive Wendung zu geben. Im „Neuen Denken“ waren deren Umrisse angelegt: Der mit nuklear-strategischen Waffen geführte Krieg hätte die Menschheit vernichtet. Es gibt nur noch gleiche und gemeinsame Sicherheit für alle Seiten oder keine. Im Westen wurde das „Neue Denken“ jedoch als Moment des Scheiterns des Realsozialismus angesehen, nicht als Chance. Dieser Band präsentiert, was in der DDR bis 1990 dazu konzeptionell entwickelt wurde.

Textbücher 25
Erhard Crome / Lutz Kleinwächter (Hrsg.)
Neues Denken in der DDR
Konzepte zur Sicherheit in Europa in den 1980er Jahren
WeltTrends, Potsdam 2014
ISBN 978-3-941880-95-5

258 Seiten / 19,90 €



PTB25 Neues Denken

Erhard Crome / Lutz Kleinwächter (Hrsg.)

Neues Denken in der DDR

Konzepte zur Sicherheit in Europa in den 1980er Jahren

Leseprobe:
Inhaltsverzeichis und Vorwort
PDF
Bestellen

Sie möchten eine oder mehrere unserer Fachzeitschriften abonnieren?

Zeitschriften abonnieren

Sie möchten Zeitschriften und Einzelartikel als ePaper erwerben?

Zum Webshop

Oder stöbern Sie nach Artikeln bei unserem Partner GENIOS.

Demnächst
© 2017 WeltTrends e.V.