» Textbücher

Potsdamer Textbücher

Die Dunkelblauen – als solche sind die Potsdamer Textbücher bekannt und geschätzt. Sozialwissenschaftlich ist die Reihe breit angelegt – Klassikertexte wie jene des Politikwissenschaftlers Juan Linz, neue Forschungsarbeiten und Dissertationen aus den Disziplinen Politologie, Soziologie und Geschichte finden ihren Platz zwischen den Buchdeckeln.

Seit 1998 werden PTB veröffentlicht – seien es Beiträge zum autoritären Franco-Spanien, Castro unter Kuba, den Beziehungen zwischen Deutschen und Polen oder dem Recht in der Transformation. Herausgeber der Reihe sind Dr. Erhard Crome (Berlin), Dr. Jochen Franzke und Dr. Raimund Krämer (beide Universität Potsdam).

Anfragen zu den Textbüchern richten Sie bitte an den Verlag ().

Potsdamer Textbücher 11

Castro und kein Ende
Zur politischen Stabilität auf Kuba

Der Augsburger Soziologe Hans-Jürgen Frieß analysiert sowohl aus politologischer als auch soziologischer Sicht das politische Regime Kubas. Im Fokus steht die Frage der politischen Stabilität. Der Autor diskutiert die politischen, historischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Macht Fidel Castros. Der zeitliche Schwerpunkt der Analyse liegt in den Jahren von 1990 bis 2006, wobei auch vorherige Entwicklungen beleuchtet werden.

Inhalt |
14,50 €

Potsdamer Textbücher 10

Menschen im Wandel. Polen und Deutsche, Minderheiten und Migranten in Europas Geschichte und Gegenwart

Siebzehn Beiträge aus den soziologischen und historischen Forschungen des polnischen Soziologen Andrzej Sakson, Direktor des Instytut Zachodni in Posen, sind in diesem PTB zusammengefasst: zu deutsch-polnischen Beziehungen, zu den Minderheiten in Polen und Deutschland sowie zur Migration in Europas Geschichte und Gegenwart. Der Band bietet einen spannenden Einblick in das zeitgenössische Denken eines führenden Soziologen Polens.

Inhalt |
12,50 €

Potsdamer Textbücher 9

Making Civil Societies Work
Zivilgesellschaft und gesellschaftliche Praxis

In vielen Staaten wächst die Rolle der Zivilgesellschaft. Dieses PTB ist ein Beitrag zur wissenschaftlichen Debatte über die Möglichkeiten zivilgesellschaftlichen Engagements der Bürger und ihrer Organisationen leisten. Neben einführenden Artikeln werden in Fallstudien die Situationen der Türkei, des Irans, Ägyptens, Deutschlands, Chinas und Brasiliens betrachtet. Der Band enthält zahlreiche Texte in englischer Sprache.

Inhalt |
16,00 €

Potsdamer Textbücher 8

Das moderne Polen
Staat und Gesellschaft im Wandel

Der achte Band der Potsdamer Textbücher beschäftigt sich mit Deutschlands Nachbarland Polen. Beide Staaten teilen eine komplizierte Vergangenheit und die Debatte um die deutsch-polnischen Beziehungen reißt nicht ab. Die Artikel dieses Bandes sollen zu einem besseren Verständnis der Geschichte, Kultur, Wirtschaft, Gesellschaft sowie des Staates Polen beitragen. Ferner wird der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses PTBs noch anstehende Beitritt Polens zur EU betrachtet und versucht, einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen zu geben.

Inhalt |
5,00 €

Potsdamer Textbücher 7

Recht in der Transformation

Die jüngsten Veränderungen in den Gesellschaften Mittel- und Osteuropas wurden bisher vor allem unter den Stichworten “Demokratisierung” und “Marktwirtschaft” debattiert. Aber wie wurde der Umbruch in Politik und Wirtschaft rechtlich verankert? Welche Probleme entstehen, wenn westliche Normen wie die Vorschriften der EU nach Osteuropa übertragen werden und welche Rolle spielt das Recht beim Aufbau der Wirtschaft? Dieser Band versucht Antworten zu geben, indem er theoretische Fragestellungen mit empirischen Fallstudien aus Ostmittel- und Südosteuropa sowie Zentralasien verbindet.

Inhalt |
5,00 €

Potsdamer Textbücher 6

Die verschwundene Diplomatie
Beiträge zur Außenpolitik der DDR

Das Buch bietet eine kritische Bilanz der Außenpolitik der DDR. Weder rechtfertigt und verklärt sie nostalgisch eingefärbt das vergangene System, noch verurteilt sie pauschal. Den Beiträgen liegen umfangreiche Recherchen in den Archiven und lebensweltliche Erfahrungen mit der Außenpolitik des deutschen Realsozialismus zugrunde. Der Band, der zum 70. Geburtstag des ehemaligen Professors am IIB der DDR Claus Montag erschien, macht Linien der ostdeutschen Außenpolitik sichtbar.

Inhalt |
16,00 €

Potsdamer Textbücher 5

Kommunale Selbstverwaltung

Das fünfte Potsdamer Textbuch enthält Aufsätze zur kommunalen Selbstverwaltung in Deutschland. Es werden verfassungsrechtliche Grundlagen und Grundzüge der Gemeinde- und Kreisverfassungen dargestellt. Zudem geht es um Fragen des Aufbaus kommunaler Selbstverwaltung im Osten Deutschlands nach 1989 am Beispiel Brandenburgs. Die Themen reichen von der Kommunalverfassung über die Funktionalreform, Kreisgebietsreform und Ämterbildung bis zum Neuen Steuerungsmodell. Drittens werden aktuelle Reformansätze vorgestellt.

Inhalt | vergriffen

Potsdamer Textbücher 4

Totalitäre und autoritäre Regime

Der vierte Band der PTB bringt erstmals den klassischen Text der Politikwissenschaft zum Thema diktatorische Herrschaftssysteme in deutscher Sprache. Juan Linz reflektiert die Debatten um Totalitarismus und Demokratie und beschreibt die autoritäre Herrschaft als eigenständige Form politischer Machtausübung. Es ist eine exzellente Auseinandersetzung mit politischen Phänomenen des 20. Jahrhunderts, die sich durch theoretische Tiefe, empirische Fülle und methodische Klarheit auszeichnet. Der vorliegende Band ist die dritte Auflage des Buches.

Inhalt |
19,50 €

Potsdamer Textbücher 3

Naher Osten
Politik und Gesellschaft

Der dritte Band der Potsdamer Textbücher befasst sich mit gesellschaftlichen Entwicklungen im konfliktreichen Nahen Osten. Die Zusammenstellung der Texte erfolgte sowohl mit Blick auf die anhaltende Kulturkreisdiskussion als auch hinsichtlich der Bemühungen um Stabilität in dieser Region. Hinzu kommen Analysen zur wirtschaftlichen Entwicklung und den politischen Regimes in Israel, Palästina, Ägypten, im Jemen und Iran. Auszüge aus Verfassungen arabischer Staaten, Statistiken und eine Bibliographie vervollständigen das Textbuch.

Inhalt |
5,00 €

Potsdamer Textbücher 2

Polen
Staat und Gesellschaft im Wandel

Das Buch enthält Aufsätze zur Entwicklung des polnischen Staates nach den Umbrüchen 1989/90 und zur Ausformung eines demokratischen Systems. Die Transformation der Wirtschaftsordnung wird ebenso dargestellt wie die Veränderung der sozialen Lage. Die Artikel zeigen sowohl die Ursachen der Erfolge der polnischen Transformation im politischen und wirtschaftlichen Bereich als auch bestehende, teilweise ernsthafte Probleme. Im außenpolitischen Teil wird der Schwerpunkt auf das Verhältnis zur Europäischen Union und zu Deutschland gelegt.

Inhalt |
5,00 €
AGB   |   Datenschutzerklärung   |   Impressum
© 2018 WeltTrends e.V.