Potsdamer Textbücher

Die Dunkelblauen – als solche sind die Potsdamer Textbücher bekannt und geschätzt. Sozialwissenschaftlich ist die Reihe breit angelegt – Klassikertexte wie jene des Politikwissenschaftlers Juan Linz, neue Forschungsarbeiten und Dissertationen aus den Disziplinen Politologie, Soziologie und Geschichte finden ihren Platz zwischen den Buchdeckeln.

Seit 1998 werden PTB veröffentlicht – seien es Beiträge zum autoritären Franco-Spanien, Castro unter Kuba, den Beziehungen zwischen Deutschen und Polen oder dem Recht in der Transformation. Herausgeber der Reihe sind Dr. Erhard Crome (Berlin), Dr. Jochen Franzke und Dr. Raimund Krämer (beide Universität Potsdam).

Anfragen zu den Textbüchern richten Sie bitte an den Verlag ().

Potsdamer Textbücher 1

Regionen in der Europäischen Union

Thema des ersten PTB sind Regionen als Subjekte der internationalen Politik, speziell in der Europäischen Union. Die Bandbreite reicht von Österreichischen Bundesländern über Schottland und Katalonien bis zu den belgischen communautes. Namhafte Autoren des In- und Auslandes beteiligen sich. Theoretische Überlegungen zur Erklärung der transföderalen Beziehungen werden durch anschauliche und detaillierte Fallstudien ergänzt.

Inhalt |
5,00 €
WeltTrends aktuell
Bestellen

Sie möchten eine oder mehrere unserer Fachzeitschriften abonnieren?

Zeitschriften abonnieren


Sie möchten Zeitschriften und Einzelartikel als ePaper erwerben?

Zum Webshop


Oder stöbern Sie nach Artikeln bei unserem Partner GENIOS.

Demnächst
AGB   |   Datenschutzerklärung   |   Impressum
© 2018 WeltTrends e.V.