WeltTrends 150: Regierungssturz in Venezuela?

Regierungssturz in Venezuela?

WeltTrends 150 April 2019

Sembrar petroleo! Erdöl aussäen, um eine industrielle Basis zu schaffen, die Fortschritt für alle bringt. Das wurde zur Basis unterschiedlicher politischer Experimente in Venezuela, zuletzt eines sozialistischen. Allen war gemeinsam, dass sie von Caudillos geführt wurden und angesichts der enormen Einnahmen aus dem Erdöl aus dem Vollen schöpften – solange der Weltmarktpreis hoch war. Dem Fluch des schwarzen Goldes entging auch nicht das „sozialistische Experiment“ eines Hugo Chávez. Das geht offenbar seinem Ende zu. Wieder steht das Land, das eine so lange Geschichte der Gewalt hat, vor einer Entscheidung.

Inhalt |
| Zur Reihe
4,80 €
Berliner Debatte Initial 1/2019

Berliner Debatte Initial 1/2019

Der neue Kulturkampf

Kultur wurde der bestimmende Begriff unserer Gegenwart und avancierte zur entscheidenden Sinnressource der Gesellschaften. In unsicheren Zeiten berufen sich diese auf die Kultur, und die wiederum stattet das kollektive Selbstverständnis sowohl mit Selbstbewusstsein als auch mit Selbstzweifel aus. Berliner Debatte Initial 1/2019 beschäftigt sich mit der kritischen Frage, ob im „neuen Kulturkampf“ die überkommenen Konflikte kulturell maskiert und reformuliert werden oder aber ob sich im Zeichen der Kultur eine zusätzliche Polarisierung gesellschaftlicher Differenzen vollzieht.

Inhalt |
| Zur Reihe
15,00 €
WeltTrends 149: Feministische Außenpolitik

Feministische Außenpolitik

WeltTrends 149 März 2019

„Parität erscheint mir logisch“, so Kanzlerin Merkel, die sich bisher vor der Bezeichnung Feministin sträubt. Aber was logisch ist, ist noch lange nicht politisch opportun, gerade wenn es vor allem Männer sind, die entscheiden. Eine feministische Außenpolitik fordert daher sowohl gleichwertigen Zugang von Frauen in allen außenpolitischen Entscheidungsprozessen als auch die Außenpolitik darauf auszurichten, strukturelle Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern und marginalisierten Gruppen auszugleichen. Dass beide Ziele noch nicht erreicht sind, aber Außenpolitik weltweit feministischer gedacht wird, zeigen die Autorinnen im Thema dieses Heftes.

Inhalt |
| Zur Reihe
4,80 €
„Ich wende mich entschieden gegen Bevormundung“

Sita Scherer

„Ich wende mich entschieden gegen Bevormundung“

Diskursive Gegenentwürfe deutscher Sintezze und Romnja

Es ist ein weiteres nicht aufgearbeitetes Kapitel der deutschen Geschichte: der Völkermord an Sint*ezze und Rom*nja. Die Ignoranz im Umgang mit der jahrhundertealten Verfolgungsgeschichte hat konkrete Auswirkungen auf die Lebenswirklichkeit von Sint*ezze und Rom*nja. Erst die zweite Generation nach dem Völkermord sprach darüber. Das Buch zeigt Positionen und Praxen von vier Frauen – Sintezze und Romnja – auf, die auf vielfältige Weise einen Gegenentwurf zu den hegemonialen Diskursen entwarfen.

Inhalt |
| Weitere
15,90 €
Berliner Debatte 3/2018

Berliner Debatte Initial 4/2018

Krisen der Realität

Die Realität ist zum Zankapfel geworden. Die Streitereien darüber werden heute nicht in der Philosophie oder den Naturwissenschaften ausgetragen, sondern spielen sich auf verschiedenen öffentlichen Bühnen ab. Streitpunkt sind nicht Zweifel an der Existenz der Welt oder Fragen, die das Wesen der Wirklichkeit und deren Erkenntnis betreffen. In Zeiten „postfaktischer Politik“ ist der Streit zuallererst rhetorischer Natur. Aus unterschiedlichen fachwissenschaftlichen Perspektiven beleuchten die Autorinnen und Autoren Wendepunkte, an denen dominante Wirklichkeitsverständnisse hinterfragt und überwunden wurden.

Inhalt |
| Zur Reihe
15,00 €
Jenseits der Konfrontation!

Raimund Krämer (Hrsg.)

Jenseits der Konfrontation!

Für eine Neugestaltung der Beziehungen zwischen der EU und Russland

Am 3. November 2018 fand erneut der „Potsdamer Außenpolitische Dialog“ statt. Es ging um alternatives Denken zu den gegenwärtigen dominanten Strömungen in Politik und Medien, die auf eine Rückkehr zur Konfrontation in der Weltpolitik generell und im Verhältnis zu Russland speziell zielen. In der Öffentlichkeit herrscht große Verunsicherung angesichts der zunehmenden Spannungen. In dieser Situation diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Sicherheitslage in Europa und die friedenspolitischen Perspektiven für den Kontinent. Die Publikation enthält Beiträge der Tagung.

Inhalt |
| Weitere
9,80 €
Community Building mit Influencern

Behrmann / Konhäusner / Scholl / Mehner

Community Building mit Influencern

Kreative Wirtschaftskommunikation in der Plattformökonomie

In unserer heutigen digitalisierten Welt ist der Aufbau von Communities zu einer Schlusselkompetenz geworden. Ökonomisch selbstständige Plattformen, die Communities bilden, besitzen vor allem in Bereichen der etablierten Pipeline-Industrien disruptives Potenzial, um die Marktdynamiken zu verändern. Dabei spielen Influencer eine entscheidende Rolle. Der Sammelband offenbart die vielseitigen Aspekte von Communities und liefert einen Einblick in Aufbau und Thematik

Inhalt |
| Zur Reihe
9,90 €
Hedonische Immobilienbewertung

Alexander Paul

Hedonische Immobilienbewertung

Eine empirische Studie zum Berliner Markt für Eigentumswohnungen

Hedonische Modellierungen kommen in Deutschland nach wie vor nur selten für die Wertermittlung von bebauten Grundstücken zum Einsatz, obwohl die volkswirtschaftliche Bedeutung von Immobilientransaktionen bekannt ist und zahlreiche Marktteilnehmer ein berechtigtes Interesse an der Wertfindung von Wohnimmobilien haben. Alexander Paul liefert mit seiner Arbeit einen bedeutenden Beitrag auf dem Gebiet hedonischer Immobilienbewertung, indem er ein hochsignifikantes hedonisches Bewertungsmodell für Eigentumswohnungen von Berlin aufstellt und die wertbildenden Parameter abbildet.

Inhalt |
| Zur Reihe
9,90 €
Deutsche auf Kuba

Raimund Krämer / Manuel Torres Gemeil (Hrsg.)

Deutsche auf Kuba

Eine Spurensuche

Deutsche auf Kuba – wem fällt da nicht zunächst Alexander von Humboldt ein? Aber wer kommt dabei auf Georg Weerth oder Hermann Upmann, auf Cornelius Souchay oder Werner Ottenheimer? Es sind Deutsche, die in Kuba eine neue Heimat fanden und dort bis heute bekannt sind und auch geehrt werden. Das Verhältnis zwischen Deutschen und Kubanern war in den letzten Jahrhunderten sehr vielfältig und erstaunlich breit. Dieser Sammelband zeigt die vielen deutschen Spuren auf der Insel. Das Wissen um diese historischen Gemeinsamkeiten kann auch helfen, die vielen Herausforderungen im aktuellen deutsch-kubanischen Verhältnis zu meistern.

Inhalt |
| Weitere
FEB 8

Forum Entwicklungspolitik Brandenburg 8

Brandenburg – Da lässt sich was entwickeln

Dreh- und Angelpunkt der Ausgabe sind die Ergebnisse des seit neun Jahren jährlich stattfindenden Round Table Entwicklungspolitik Brandenburg. In seiner Entwicklung betrachtet, ist hier ein gutes Stück Arbeit geschafft worden. Der Round Table hat sich als Arbeitsgremium für seine Interessensgruppen bewährt. Zum 10. Jahrestag 2019 ist ein Strategiepapier in Vorbereitung, das den Austausch zwischen NGOs, Landesregierung, Landtag und Verbänden in die kommende Legislaturperiode hinein begleiten und festigen soll. Brandenburg – da lässt sich was entwickeln!

Inhalt |
| Zur Reihe
WeltTrends aktuell
Bestellen

Sie möchten eine oder mehrere unserer Fachzeitschriften abonnieren?

Zeitschriften abonnieren


Sie möchten Zeitschriften und Einzelartikel als ePaper erwerben?

Zum Webshop


Oder stöbern Sie nach Artikeln bei unserem Partner GENIOS.

Demnächst
AGB   |   Datenschutzerklärung   |   Impressum
© 2019 WeltTrends e.V.