multipolar #1: Eingefrorene Konflikte

multipolar 2/2017

Sicherheitsdoktrinen eurasischer Mächte

Mehr als ein Vierteljahrhundert nach Ende des Kalten Krieges scheinen dessen Lehren schon weitgehend vergessen zu sein. In Europa kommt es zu einer neuen Konfrontation, Truppen werden verlagert, Kernwaffen modernisiert. Die Wiederherstellung von Vertrauen verlangt aber auf beiden Seiten ein gewisses Maß an Verständnis für die Motive des anderen. Dazu gehört auch, das Sicherheitsdenken des anderen zu kennen, sich mit seinen Interessen, Zielen und militärpolitischen Maßnahmen auseinanderzusetzen. In der zweiten Ausgabe von multipolar beschäftigen sich deshalb deutsche Militärexperten mit den Sicherheitsdoktrinen von drei eurasischen Mächten: Deutschland, Russland und China.

multipolar 2/17
Sicherheitsdoktrinen eurasischer Mächte
WeltTrends, Potsdam 2017
ISBN 978-3-945878-69-9
ISSN 2511- 6363
108 Seiten / 9,90 €



© 2017 WeltTrends e.V.