Vergessene Programme, Kultursoziologie  3/14, Cover

Kultursoziologie 3/14

Vergessene Programme

Die Geschichte der Kulturwissenschaften, insbesondere die der Kultursoziologie, ist geprägt von Defiziten. Nicht wenige Autoren, die als Klassiker des Fachs gelten dürften, und originelle Ansätze vergangener Jahrhunderte sowie unterschiedlichster Herkunft fristen angesichts kurzlebiger akademischer Moden bestenfalls ein Schatten- oder Fußnotendasein –– zu Unrecht. Vergessene Programme stehen im Zentrum der aktuellen »Kultursoziologie«. Besonders im Fokus: die Arbeiten von Alfred Weber, Wilhelm Ostwald und Friedrich Ratzel.

Kultursoziologie 3/14
Gesellschaft für Kultursoziologie Leipzig
Vergessene Programme
WeltTrends, Potsdam Oktober 2014
ISSN 0941-343X
110 Seiten / 9,90 €
als ePaper bestellen


© 2017 WeltTrends e.V.