Kultursoziologie 1/17

Kultursoziologie 1/17

Kulturkritik

Kulturkritik ist als eine diagnostisch und therapeutisch motivierte Beurteilung von menschlichen Gesellschaften, Gemeinschaften und Gruppen zu begreifen. Eingedenk dieser allgemeinen, präzisionsbedürftigen Bestimmung ist zu ergründen, worauf sich derlei Kritik genau beziehen kann und woraus sie ihre Geltung speist. Mit einem Call for Papers rief die Kultursoziologie auf, sich mit dem Status quo und mit Fällen gegenwärtiger Kulturkritik auseinanderzusetzen. Die hiermit vorliegenden Beiträge belegen die Lebendigkeit und Mannigfaltigkeit dieses Themas.

Kultursoziologie 1/17
Jörn Knobloch / Christoph Sebastian Widdau (Hrsg.)
Kulturkritik
WeltTrends, Potsdam 2017
ISBN 978-3-945878-50-7
ISSN 0941-343X
122 Seiten / 9,90 €
als ePaper bestellen


© 2017 WeltTrends e.V.