Die Renaissance, Kultursoziologie  1/15

Kultursoziologie 1/15

Die Renaissance

Die Gesamtwirkung der Renaissance in der europäischen Sozial- und Kulturgeschichte ist derart umfassend, tiefgreifend und weitreichend, dass sie die Geschichtsschreibung seit Jahrhunderten beschäftigt. Für die Kultursoziologie ist sie seit etwa 100 Jahren Gegenstand spezieller Studien. Im Thema werden Werke prägender Denker und Erforscher der Renaissance in Erinnerung gerufen: Werke von Jacob Burckhardt, Peter Burke, Giorgio Vasari, Alfred von Martin, Giovanni Pico della Mirandola und Lucien Febvre.

Kultursoziologie 1/15
Gesellschaft für Kultursoziologie Leipzig
Die Renaissance
WeltTrends, Potsdam 2015
ISSN 0941-343X
108 Seiten / 9,90 €
als ePaper bestellen


© 2017 WeltTrends e.V.