Fellows

Dr. rer. pol. habil. Erhard Crome
Geschäftsführender Direktor
Kurzbiografie

Geb. 1951, 1971–1976 Studium am Institut für Internationale Beziehungen in Potsdam, anschließend dort wissenschaftlicher Mitarbeiter, 1980 Promotion, 1987 Habilitation. 1990 amtierender Lehrstuhlleiter für Vergleich politischer Systeme am Fachbereich Politikwissenschaften der Hochschule für Recht und Verwaltung Potsdam. 1991–2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam; 2001 Gastprofessur an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). 2002–2016 Referent für Friedens- und Sicherheitspolitik in der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Mitglied der Redaktion der Zeitschrift Berliner Debatte Initial. Mitbegründer und Mitglied des Beirats der außenpolitischen Zeitschrift WeltTrends.

Prof. Dr. Lutz Kleinwächter
Vorstand
Kurzbiografie

Geb. 1953. Studium an der Offiziershochschule in Löbau sowie Außenpolitik am Institut für Internationale Beziehungen in Potsdam. Tätigkeit im Außenministerium der DDR und bei der UN/Genf. 1989/90 Teilnehmer am „Runden Militärtisch“. Seit 2004 Vorsitzender von WeltTrends e.V. und im Vorstand der Berlin-Brandenburgischen Auslandsgesellschaft (BBAG e.V.). Seit 2008 Professor für Wirtschaftspolitik/Außenwirtschaft an der bbw Hochschule der Wirtschaft in Berlin.

Prof. Dr. habil. Raimund Krämer
Vorstand
Kurzbiografie

Geb. 1952, bis 2017 apl. Professor für internationale und vergleichende Politik an der Universität Potsdam, Studium am Institut für Internationale Beziehungen in Potsdam, Volkswagen-Fellow am St Antony´s College in Oxford. Seit 1995 Chefredakteur der außenpolitischen Zeitschrift WeltTrends, Mitglied des Vorstandes der Rosa-Luxemburg Stiftung Brandenburg, Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Stiftung Entwicklung und Frieden (SEF).

Dr. Behrooz Abdolvand
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

geb. 1956, 1989-1996 Studium der Soziologie, Energiepolitik und Konfliktforschung an der Freien Universität Berlin (FUB). 2005 Promotion. 1989-2005 Dozent für internationale Beziehungen am Otto-Suhr-Institut (FUB); 2005-2009 Research Fellow Berlin Centre for Caspian Region Studies; 2010-2014 Coordinator of PhD Programme CREES – Caspian Region Environmental and Energy Studies und des Water Management Programme in Central Asia des Auswärtigen Amtes; seit 2013 Associate Fellow der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik. Seit 2014 geschäftsführender Gesellschafter der DESB GmbH. Mitglied im Beirat der außenpolitischen Zeitschrift WeltTrends.

Prof. Dr. Jörg Michael Dostal
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1969, von 2003 bis 2009 Lecturer in Public Policy, Brunel Universität, London, seit 2009 Assistant und Associate Professor, Graduiertenschule für öffentliche Verwaltung (GSPA), Nationaluniversität Seoul (SNU), Südkorea. Promotion am St. Antony’s College, Universität Oxford (UK). Mitglied der Redaktion der Zeitschrift der Koreanisch-Deutschen Gesellschaft für Sozialwissenschaften (KDGS), des Korean Journal of Policy Studies und Senior Research Fellow des Centre for Syrian Studies (CSS), Universität St. Andrews, UK.

Dr. Shanthie Mariet D´Souza
Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1973, Gründerin und Präsidentin von Mantraya.org; Mitglied des Research & Advisory Committee am Naval War College, Goa, Indien; Mitherausgeberin des Journal of Asian Security and International Affairs. 2005-06 Fulbright Fellow und Visiting Research associate at South Asia Studies, The Paul H Nitze School of Advanced International Studies, John Hopkins University, Washington DC; 2006-10 Associate Fellow, Institute for Defence Studies & Analyses, New Delhi; 2010-14 Research Fellow am Institute of South Asian Studies, National University of Singapore; 2017 Visiting Research Associate an der School of Business & Governance, Murdoch University, Perth, Australia.

Dr. Achim Engelberg
Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1965 in Berlin, Studium der Geschichts- und Theaterwissenschaften, Abschluss 1998; Promotion zum Dr. phil. über den englischen Schriftsteller John Berger. Publizist, Herausgeber, Autor; Organisator von Tagungen, Pressereisen und Auslandsseminaren; Dokumentarfilmregisseur, Stoffentwicklung im dokumentarischen wie fiktiven Bereich. Seit 2008 Auswertung des Nachlasses von Ernst Engelberg in der Staatsbibliothek zu Berlin. Buchpublikationen: Die Stadt und das Werk - Eisenhüttenstadt und EKO, Schriftenreihe der Hans-Böckler-Stiftung (1999); Herausgeber des Bandes Montenegro im Umbruch, Verlag Westfälisches Dampfboot (2003); Herausgeber des Bandes Serbien nach den Kriegen, Suhrkamp (2008); Wo aber endet Europa? Bei Grenzgängern zwischen London und Ankara, Dietz-Verlag (2008); Ernst Engelberg: Die Deutschen – Woher wir kommen. Herausgegeben von Achim Engelberg, Dietz-Verlag (2009); Ernst Engelberg: Wie bewegt sich, was uns bewegt? Evolution und Revolution der Weltgeschichte. Herausgegeben, bearbeitet und ergänzt von Achim Engelberg. Mit einer Einführung von Peter Brandt. Franz Steiner Verlag (2013).

Prof. Dr. Wilhelm Ersil
Honorary Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1928, Historiker und Politikwissenschaftler, 1956 Promotion zum Dr. phil. an der Humboldt-Universität zu Berlin, 1963 Habilitation an der DASR, 1966 Prof. mit Lehrauftrag für Geschichte der Internationalen Beziehungen, 1969 ordentlicher Prof. für Außenpolitik der kapitalistischen Staaten Europas, bis 1989 Leiter der Abt. Außenpolitik imperialistischer Staaten bzw. Westeuropa/Japan am IIB, 1978 Leiter des Lehrstuhls „Imperialistische Block- und Integrationspolitik“. Forschungsschwerpunkte: Geschichte und Außenpolitik der BRD, westeuropäische politische und militärische Integration. Mitglied im Beirat der außenpolitischen Zeitschrift WeltTrends.

Dr. Ali Fathollah-Nejad
Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1981 in Täbris (Iran). Er ist ein in Doha und Berlin ansässiger deutsch-iranischer Politologe; gegenwärtig Gastwissenschaftler beim Brookings Doha Center und Associate am Belfer Center der Harvard Kennedy School sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter der Université libre de Bruxelles. Von Juni 2015 bis Juni 2018 war er Associate Fellow im Programm Naher Osten und Nordafrika der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP). Nach einem multilingualen und pluridisziplinären Studium in Frankreich, Deutschland und den Niederlanden promovierte er in Internationalen Beziehungen an der School of Oriental and African Studies (SOAS, University of London). Fathollah-Nejad lehrte zu Globalisierung und Entwicklung im Nahen/Mittleren Osten, dem „Arabischen Frühling“ und dem gegenwärtigen Iran an Universitäten in London (SOAS, Westminster), Berlin (FU) und im Ruhrgebiet (Universität Duisburg–Essen). Mitglied im Beirat der außenpolitischen Zeitschrift WeltTrends.

Dr. Siegfried Fischer
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1948 in Eisenach. Schiffsmaschineningenieur, Diplomgesellschaftswissenschaftler, Doctor philosophiae. 13 Jahre Lehre und Forschung an der Militärakademie der NVA in Dresden. 4 Jahre Codirektor des Berliner Instituts für Transatlantische Sicherheit, Publizist und Privatdozent. Seit 1993 selbständiger Unternehmensberater und Geschäftsführer eigener und Fremdfirmen in Spanien und Russland. Seit 2016 wieder in Deutschland. Aktuell Russlandbeauftragter des Bundesforums Mittelstand, Unternehmensberater und Geschäftsführer der Dr. Fischer Consulting & Commercial Service GmbH, Publizist und Privatdozent.

Prof. Dr. Zuhal Yeşilyurt Gündüz
Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1970, Studium der Politikwissenschaft, Amerikanistik und Islamwissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn, 1990-1995, hier auch Promotion 2000. 1997-1998 HIV/AIDS-Präventionsprojekt für türkische Migranten am Wissenschaftlichen Institut der Ärzte Deutschlands, Bonn. 1999-2001 Projektkoordinatorin an der Turkish Democracy Foundation, Ankara. Oktober 2001 Akademikerin im Department der Politikwissenschaft und Internationalen Beziehungen an der Başkent Universität, Ankara, ab 2010 als Dozentin. Seit Februar 2012 im Department der Politikwissenschaft und Internationalen Beziehungen an der TED Universität, Ankara, seit Juli 2015 als Professorin. Vize-Dekanin an der Fakultät für Wirtschaftliche und Administrative Studien seit 2017.

Dr. Norbert Hagemann
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1953, Studium am Moskauer Institut für Internationale Beziehungen (IMO), Spezialisierung für Italien, Diplom (1979); Promotion am Institut für Internationale Arbeiterbewegung, Berlin (1983-87). 1979-1990 Außenministerium der DDR, Abteilung Westeuropa; 1988-1990 Botschaft der DDR in Italien. 1990-2010 Tätigkeit für verschiedene Wirtschaftsunternehmen. 2010-2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Europäischen Parlament mit den Schwerpunkten Auswärtige Angelegenheiten sowie Konstitutionelle Fragen; seither im Ruhestand. Mitglied im Verband für Internationale Politik und Völkerrecht e.V. Berlin (VIP) und von WeltTrends e.V.

Prof. Dr. Bogdan Koszel
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1954, Politologe, Historiker. 1977 beendete er das Studium im Fach Geschichte an der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Promotion 1980, Habilitation 1991. Seit 1993 Professor am Westinstitut Poznań und am Institut für Politische Wissenschaften und Journalismus der Adam-Mickiewicz-Universität. Autor von über 300 wissenschaftlichen Publikationen, herausgegeben u.a. in den USA, Großbritannien, DDR, BRD, Ősterreich und Spanien. Chefredakteur des „Jahrbuches der Europäischen Integration“ (Poznań). Mitglied der Historischen Kommission der Polnischen Akademie der Wissenschaften; Mitglied des Weimarer Clubs. Forschungsschwerpunkte: europäische Integration, deutsch-polnische Beziehungen, ostmitteleuropäische Transformation, deutsche Europapolitk. Mitglied im Beirat der außenpolitischen Zeitschrift WeltTrends.

Prof. Dr. Wolfgang Kubiczek
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1942. 1961-67 Studium am Moskauer Institut für Internationale Beziehungen (IMO). 1967 bis 1989 Lehre, Forschung und Publikationen am Institut für Internationale Beziehungen, Potsdam-Babelsberg, Schwerpunkt Frieden, internationale Sicherheit, Abrüstung, Weltraumrüstung. Expertentätigkeit im Genfer Abrüstungsausschuss; 1988 Professur für internationale Beziehungen; 1990 Wechsel ins Außenministerium der DDR, Teilnahme an vorbereitenden Verhandlungen zur „Charta von Paris“ in Wien; bis 1993 Lehrauftrag an der Universität Potsdam. 1994 bis 2007 Geschäftsführer einer Landesgesellschaft; seither im Ruhestand; Mitglied von WeltTrends e.V.

Prof. Dr. Wulf-W. Lapins
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1953. Diplom in Sozialpädagogik, Sozialpsychologie und Politischer Erwachsenenbildung, Düsseldorf 1977, danach Studium der Politikwissenschaften und Geschichte in Bonn, Promotion 1983; Habilitation und Ernennung zum Professor 1994. Bis 1986 Lehrstuhlvertretung für internationale Sicherheitspolitik an der Universität der Bundeswehr München; 1987-1992 Lehraufträge an der Universität Bonn. Seit 1986 in der Außenpolitikforschung der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES), 1992-2019 Leiter verschiedener Landesbüros der FES im Baltikum, Osteuropa, Südkaukasus, Zentralasien und im westlichen Balkan. Zahlreiche Publikationen zur deutschen Außenpolitik und zu den Entwicklungen im postsowjetischen und im Balkan-Raum.

Prof. Dr. Claus Montag
Honorary Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1933, Historiker. Prof. Dr. phil. habil., 1957 bis 1970 Lehr- und Forschungstätigkeit zur Zeitgeschichte an der Pädagogischen Hochschule Potsdam, 1970 bis 1989 Lehre und Forschung zur Außenpolitik der USA und zu den Ost-West-Beziehungen am IIB; 1975 bis 1978 Rat der DDR-Botschaft in den USA, seit 1978 Lehrstuhlinhaber und Leiter der Abteilung Außenpolitik der USA am IIB, 1984 bis 1989 Vorsitzender des Problemrates für USA-Forschungen der DDR, 1983 bis 1989 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats am Institut für Ost-West-Sicherheitsstudien in New York. 1990 Lehrstuhlleiter für Deutsche Außenpolitik an der neuen Hochschule für Recht und Verwaltung. 1993 bis 2006 Mitbegründer und Redakteur der außenpolitischen Zeitschrift WeltTrends.

Prof. hc. Alexander Rahr
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1959 in Taipeh (Taiwan). 1988: Studium-Abschluss Osteuropäische Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. 1982-94: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am RFE-RL Research Institute, München; parallel: Projektmitarbeiter am Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien, Köln. Fellowships bei Rand Corporation (USA) und East-West Institute (USA). 1994-2012: Programmdirektor Russland/Eurasien am Forschungsinstitut der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP). 2012- Projektmitarbeiter im Deutsch-Russischen Forum. 2012-15: Senior Advisor Wintershall Holding. 2015- Senior Advisor Gazprom Bruxelles. Ehrenprofessuren an der Moskauer Staatsuniversität für Internationale Beziehungen und der Moskauer Hochschule für Ökonomie. 2003-2016 Mitglied des Lenkungsausschusses des Petersburger Dialogs und Mitglied des Direktoriums von Yalta European Strategy (YES). Mitglied im Valdai Klub. Mitglied des Beirats von Welttrends, Verband der Russischen Wirtschaft in Deutschland, Wegweiser. Träger des Bundesverdienstkreuzes (2003). Autor zahlreicher Bücher über Russland.

Prof. Dr. Andrzej Sakson
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1952, Soziologe. Professor der Sozialwissenschaften an der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań, Direktor (2004-2011) des West-Instituts in Poznań. Mitglied des Beirates von WeltTrends. Forschungsinteressen: polnisch-deutsche Beziehungen, Migrationsangelegenheiten. Autor von über 400 Arbeiten.

Prof. Dr. sc. jur. Gregor Schirmer
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1932. Studium der Rechtswissenschaften an der Karl-Marx-Universität Leipzig. Aspirant und Assistent an der Humboldt-Universität zu Berlin, dort 1957 Promotion. 1961-65 Prorektor, Dozent und Professor für Völkerrecht an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, dort 1963 Habilitation. 1965 bis 1975 Stellvertreter des Ministers für Hoch- und Fachschulwesen der DDR. 1976 bis 1989 stellvertretender Leiter der Abteilung Wissenschaften des ZK der SED. 1963 bis 1991 Mitglied der Volkammer der DDR und ihres Auswärtigem Ausschusses, ab 1965 stellvertretender Vorsitzenden der Kulturbundfraktion. Seit 1992 Mitarbeiter in der Fraktion der PDS und der Linkspartei im Deutschen Bundestag. Rentner. Mitglied des Ältestenrates der Linkspartei.

Prof. Dr. Wilfried Schreiber
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

Prof. Dr. sc. oec. et Dr. phil., Oberst a. D., geb. 1937 in Dresden. 1955 bis 1959 Offiziersschule. Danach Militärdienst im Bereich der Luftstreitkräfte/Luftverteidigung (LSK/LV). 1963 bis 1968 Fernstudium an der Karl-Marx-Universität Leipzig zum Diplomlehrer ML. 1975 Promotion zum Dr. phil. an der Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED. 1975 bis 1990 Lehrtätigkeit an der Offiziershochschule der LSK/LV „Franz Mehring“ Kamenz und der Militärpolitischen Hochschule (MPHS) „Wilhelm Pieck“ Berlin. 1985 Habilitation zum Dr. sc. oec. an der Militärakademie „Friedrich Engels“ Dresden. 1988 Berufung zum Außerordentlichen Professor. 1991 bis 2002 Tätigkeit in einem Consultingunternehmen. Ab 2002 Mitarbeit in der Dresdener Studiengemeinschaft Sicherheitspolitik e.V. (DSS) und dem Verband für Internationale Politik und Völkerrecht e.V. Berlin (VIP).

Dr. sc. Wolfgang Schwarz
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1952 in Halle an der Saale. 1973-1978 Studium der Außenpolitik am Institut für Internationale Beziehungen der DDR in Potsdam-Babelsberg (IIB). 1978-1990 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Internationale Politik und Wirtschaft der DDR (IPW); dort 1984 Promotion und 1988 Habilitation; 1985-1990 Assistent des Institutsdirektors. 1990 stellvertretender Leiter der Abteilung Außen- und Sicherheitspolitik im Amt des Ministerpräsidenten der DDR. 1991-1996 stellvertretender Leiter, dann Geschäftsführer der bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung gGmbH. 1997-2011 Chefredakteur, Verlagsleiter, dann Key Account im Grundblatt-Verlag. Seit 2011 Chefredakteur der Zweiwochenschrift für Politik, Kunst und Wirtschaft Das Blättchen. Seit 2015 Mitglied im Beirat der außenpolitischen Zeitschrift WeltTrends.

Dr. Dr. h.c. Arne Clemens Seifert, Botschafter a.D.
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1937, Studium an der Karl-Marx-Universität Leipzig und am Institut für Internationale Beziehungen, Moskau, Spezialisierung für Türkei, Iran, Afghanistan, Diplom (1963); Promotion am Institut für Internationale Arbeiterbewegung, Berlin (1973-77). 1964-1990 Außenministerium der DDR: 1964-66 III. Außereuropäische Abteilung (Arabische Länder); 1966-69 Generalkonsulat der DDR in Ägypten; 1969-73 und 1977-78 Abteilung Arabische Staaten; 1978-82 wiss. Mitarbeiter des Stellvertretenden Außenministers für Asien und Afrika; danach Botschafter der DDR in Kuwait (1982-87) und Abteilungsleiter im Außenministerium (1987-90). Nach 1990: OSZE-Mission in Tadschikistan, „Political Officer“; Zentralasienberater am Zentrum für OSZE-Forschung (CORE), Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg. Projekte, Konferenzen und wissenschaftliche Publikationen zur Transformation in Zentralasien, zum politischen Islam und zum säkular–islamischen Verhältnis sowie zur Konfliktprävention am Orient-Institut der Russischen Akademie der Wissenschaften und in Tadschikistan, Kasachstan, Kirgisistan. Jüngste Publikation: Dialog und Transformation, 25 Jahre OSZE- und Zentralasienforschung, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2017. Mitglied des Vorstands des Verbands für Internationale Politik und Völkerrecht e.V. Berlin (bis 2018); Mitglied des Vorstands der Deutsch-Tadschikischen Gesellschaft e.V.

Dr. rer. pol. habil. Dieter Thielemann
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1951, 1970–1975 Studium am Institut für Internationale Beziehungen in Potsdam, anschließend dort wissenschaftlicher Assistent und Oberassistent, 1980 Promotion, 1987 Habilitation. Wissenschaftliche Tätigkeit insbesondere auf dem Gebiet des Wirkens und der Wirksamkeit sozialer Bewegungen in den internationalen Beziehungen, vor allem der Friedensbewegung und der Bewegung für internationale Solidarität. Nach der Abwicklung des Instituts ab 1991 verschiedene Tätigkeiten in der Verwaltung des Landes Brandenburg, unter anderem im Bereich Abzug der sowjetischen Streitkräfte und Konversion. 2004 Wechsel in die private Wirtschaft und bis 2016 Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für mehrere Kliniken in Sachsen-Anhalt. Dadurch intensive Beschäftigung mit medizinischen Fragen und der Gesundheitspolitik. Seit 2016 im Ruhestand. Mitglied von WeltTrends seit der Gründung und langjährige Mitarbeit im Verein. Außenpolitik und internationale Beziehungen blieben ein ständiger Schwerpunkt der Interessen.

Dr. Hubert Thielicke
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1949. Studium der Volkswirtschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Außenpolitik an der Moskauer Diplomatenakademie. 1972 bis 1990 Tätigkeit im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, darunter stellvertretender Delegationsleiter auf der Genfer Abrüstungskonferenz und Sektorleiter Abrüstung in der UNO-Abteilung, 1987 Konferenzfunktionen in Genf und New York, darunter Generalberichterstatter der UN-Konferenz über die Förderung der internationalen Zusammenarbeit bei der friedlichen Nutzung der Kernenergie, 1988 bis 1990 Mitglied der Expertengruppe des UN-Generalsekretärs über die Rolle der UNO bei der Kontrolle. 1992 bis 2006 Pressesprecher eines Wirtschaftsunternehmens, PR-Berater und Journalist. Vorstandsmitglied des Verbandes für internationale Politik und Völkerrecht. Seit 2010 Pressesprecher und Autor von WeltTrends, seit 2018 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates von WeltTrends und der Studiengruppe Entmilitarisierung der Sicherheit.

Dr. rer. pol. habil. Wolfram Wallraf
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1952 in Weimar. Studium am Moskauer Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen (1973-1978). Politikwissenschaftler mit den Forschungsschwerpunkten Internationale Sicherheit, wirtschaftliche Integration und regionale Konflikte. Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent am Institut für Internationale Beziehungen Potsdam/Babelsberg (1978-1990). Lehrtätigkeit zur vergleichen Politikwissenschaft an der Universität Potsdam (1990-1995), Gastdozent an der Humboldt-Universität Berlin (1985-1986) und der Universität Salzburg (1993-1994), Gastprofessor an der Städtischen Universität Nagoya (1999-2000). Freiberuflicher Stadtforscher und Inhaber eines Planungsbüros (2000-2018). Publikationen zu Gesellschaft und Politik in Japan und Ostasien, zu internationalen Beziehungen und Integrationsprozessen im asiatisch-pazifischen Raum, zur europäischen Sicherheit sowie zu Stadt- und Regionalentwicklung in Deutschland. Mitglied im Beirat der außenpolitischen Zeitschrift WeltTrends.

Univ.-Prof. Dr. habil. Raina Zimmering
Senior Research Fellow
Kurzbiografie

Geb. 1951, von 2007 bis 2013 berufene Univ. Professorin an der Johannes Kepler Universität Linz in Österreich, Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Ethonologie an der Humboldt-Universität Berlin, Associate professor an der Harvard University, Frauensonder-Professorin an der Humboldt-Universität Berlin, berufene Universitäts-Professorin an der Nationaluniversität Kolumbiens in Bogotá. Seit 2018 Mitglied des wissenschaftlichen Beirates von WeltTrends, seit 2017 Mitglied des Erweiterten Vorstandes der „Neuen Gesellschaft für Psychologie“ – NGfP. Außerdem Miglied der International Federation of Public History – IFPH, der International Society of Cultural History – ISCH, der Society of Memory Studies – SMS und des Lateinamerika-Forums Berlin – LAF.

WeltTrends aktuell
Bestellen

Sie möchten eine oder mehrere unserer Fachzeitschriften abonnieren?

Zeitschriften abonnieren


Sie möchten Zeitschriften und Einzelartikel als ePaper erwerben?

Zum Webshop


Oder stöbern Sie nach Artikeln bei unserem Partner GENIOS.

Demnächst
AGB   |   Datenschutzerklärung   |   Impressum
© 2019 WeltTrends e.V.