In Corona-Zeiten


Corona in Afrika

Das Beispiel Senegal

von Georges Hallermayer

Afrika hat leidvolle Erfahrungen mit Epidemien wie Ebola und Cholera, Zika und Malaria. Man kennt die tödlichen Risiken und die Notwendigkeit, schnell und massiv die Verbreitung einzudämmen, Auffällige mit Krankheitssymptomen zu testen und zu isolieren. Afrikas Gesundheitssysteme wurden in 30jähriger neokolonialer Kreditpolitik nach dem „Washington Consensus“ kaputtgespart ...

Ecuador in Zeiten des Coronavirus

von Alberto Acosta

Ecuador, ein kleines Land am Gebirgszug der Anden, steht vor einer gewaltigen Herausforderung: Eine globale Gesundheitspandemie und Rezession unbekannten Ausmaßes treffen das Land unter den denkbar schlechtesten Voraussetzungen. Dies ist ebenso ein menschliches Drama wie der Volksaufstand vom letzten Oktober, der um die Welt ging ...

Die Pandemie der Einsamkeit

Tod in Corona-Zeiten

von Zuhal Yeşilyurt Gündüz

Der Tod ist immer schmerzlich und schwer zu ertragen. Zu Corona-Zeiten ist er aber noch unerträglicher. Für Menschen, die in den Intensivstationen ihre letzten Tage verbrachten und am Corona-Virus verstarben, gibt es keine Verabschiedung, keine letzten Umarmung, kein Geleit und kaum Trost ...

Die Coronakrise in Südkorea

von Ralf Havertz

Als die Coronakrise im chinesischen Wuhan ihren Lauf nahm, konnte man sich im südkoreanischen Daegu noch relativ sicher fühlen. Wuhan war viele tausend Kilometer entfernt, und ich fand es merkwürdig, die Fernsehbilder von einer Stadt zu sehen, die komplett unter Quarantäne stand. Wie würde das Leben in so einer Stadt aussehen ...

Regionales Regierungshandeln im Bereich der Öffentlichen Gesundheit

Ostasien in der Covid-19-Krise, die regionale intellektuelle Integration und die chinesisch-japanische Zusammenarbeit

von Yun Zhang

(Text in englicher Sprache.)

Internationale Zusammenarbeit im Gesundheitswesen.

Welche Veränderungen können mit COVID-19 verbunden sein?

von Zha Daojiong

Am 23. Januar 2020, zwei Tage vor Beginn des chinesischen Neujahresfestes, war die Provinzregierung von Zhejiang die erste Instanz, die mit Level eins, d. h. der höchsten Reaktionsstufe, auf den Ausbruch eines neuen Coronavirus reagierte. Am folgenden Tag wurde in der Provinz Hubei, deren Hauptstadt Wuhan sich schnell zum Epizentrum des Coronavirusausbruchs in China entwickelte, der öffentliche Gesundheitsnotstand ausgerufen …

Krisen in Zeiten des Coronavirus

von Erhard Crome

Der Coronavirus geht um. Fernsehsendungen, Zeitungen und alternative Medien sind voll. Es geht um Infektionsgefahren, Verstorbene, Sterberaten – und um Interpretationen, Mutmaßungen und Unterstellungen. Dazu gehört eine eigenartige Staatskritik, die als Mischung aus Unkenntnis und Halbwissen daherkommt ...

12
WeltTrends aktuell
Bestellen

Sie möchten eine oder mehrere unserer Fachzeitschriften abonnieren?

Zeitschriften abonnieren


Sie möchten Zeitschriften und Einzelartikel als ePaper erwerben?

Zum Webshop


Oder stöbern Sie nach Artikeln bei unserem Partner GENIOS.

Demnächst
AGB   |   Datenschutzerklärung   |   Impressum
© 2021 WeltTrends e.V.