Beiträge


Konfliktszenario Ukraine

Eine diskursive Ost-West-Annäherung

von Jürgen Angelow und Burkhardt Otto

Wir waren gemeinsam in der Ukraine und sind uns einig, dass der Angriff Putins auf dieses Land einen Tabubruch darstellt. Das konnte niemand in dieser Weise voraussehen und das lässt niemanden unberührt. Es wird geschossen, Menschen sterben. Doch wie soll die Lösung des Problems aussehen? ...

Peaceful coexistence in our time

The New Cold War and the Question of Peace

von Arne C. Seifert

So, today NATO in Europe, militarily and ideologically highly equipped, stands on Russia's European doorstep. - What now? Russia has closed the last loophole leading directly into Russia's interior - Crimea - and will not open it again. So on this side, too, the question remains "what now?" ...

Für eine deutsche Sicherheitspolitik im Dienste des Friedens

Erklärung des WeltTrends-Instituts für Internationale Politik

Der Ton wird schärfer, in dem unter Hinweis auf die gegenwärtige Situation in Bezug auf die Ukraine eine aggressivere Politik Deutschlands, der NATO und der Europäischen Union gegenüber Russland gefordert wird. Am 14. Januar dieses Jahres erschien in zeit.de ein Papier, in dem geradezu eine Rückkehr zu scharfer Konfrontation, also zu einem Kalten Krieg gefordert wird. Das durfte nicht ohne Erwiderung bleiben ...

Die Friedensfrage im Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung vom November 2021

ein Positionspapier

Die Ablösung einer CDU/CSU-geführten Bundesregierung und die Implementierung einer Koalitionsregierung unter Führung der SPD stellt für die Friedens- und Abrüstungsbewegung Chance und Herausforderung zugleich dar. Eine konstruktive Opposition muss für die Friedensfrage ein eigenes realpolitisches Konzept erarbeiten. Dabei ist die neue Regierung in ihren Ankündigungen für eine stärker friedensorientierte Außen- und Sicherheitspolitik beim Wort zu nehmen ...

Perestroika und das Neue Denken: eine Retrospektive

von Michail Gorbatschow

Mehr als dreieinhalb Jahrzehnte sind seit dem Beginn des Umgestaltungsprozesses in der Sowjetunion vergangen, der auf der ganzen Welt als Perestroika bekannt ist. Die Diskussion über seine Bedeutung und sein Vermächtnis geht mit unverminderter Intensität weiter. In all diesen Jahren hat mich die Perestroika nicht losgelassen. Ich habe versucht, Antworten auf die Fragen zu finden, die mir von Wissenschaftlern, Journalisten und einfachen Menschen in Briefen gestellt werden ...

Der Afghanistankrieg des Westens und sein System Antiterrorstrategie

IIP Paper 31/2020 von Arne C. Seifert

Die Niederlage von USA und NATO, so man will: „des Westens“, in Afghanistan löst längst überfällige Diskussionen aus. Bisher zumeist verkürzt auf das Anprangern institutionellen oder personellen Versagens. Die Unterlegenen lassen sich selbst von ihrem fatalen Scheitern nicht zu selbstkritischer Analyse motivieren …

Territorialkonflikte in Ostasien

IIP Paper 30/2020 von Norman Peach

Seit August 2021 ist die Fregatte Bayern in Ostasien, im Seegebiet zwischen dem Horn von Afrika, Australien und Japan unterwegs. Laut Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sei der Einsatz der Bundeswehr notwendig, um Chinas Machtstreben einzudämmen …

Ein „aggressives“ Indien macht Südasien zu einem gefährlicheren Ort

IIP Paper 29/2021 von Sandeep Bhardwaj

Südasien hat in den letzten fünf Jahren erheblich an regionaler Stabilität verloren. Die jüngste Häufung von Krisen ließe sich leicht als business as usual in einer Region abtun, die zu den geopolitischen Brennpunkten der Welt zählt. Doch vergleicht man den aktuellen Zeitraum mit dem vorangegangenen, dann werden erhebliche Unterschiede deutlich ...

Friedliche Koexistenz in unserer Zeit

von Arne C. Seifert

Der folgende Text ist ein Resümee der Studie: „Friedliche Koexistenz in unserer Zeit. Der neue Kalte Krieg und die Friedensfrage“, die soeben im Verlag WeltTrends erschienen ist. Die Studie will enttabuisieren, scheinbare Ausweglosigkeit aufbrechen und zu Alternativen herausfordern. Sie zeichnet Wurzeln, Strukturen, Evolution und Folgen eines zweiten Kalten Kriegs aus friedenspolitischer Perspektive nach ...

A Conversation with Prof. Dr. Cynthia Enloe

Feminist Foreign Policy in the Post-COVID 19 World

von Zuhal Yeşilyurt Gündüz

2020 revealed that we simply cannot continue life, politics, international relations, and business as usual. While living within COVID-19 times, we have the honor to have a conversation with highly distinguished feminist theorist and writer Prof. Dr. Cynthia Enloe, one of the most important founders of Feminist International Relations Theory and respected for her work on gender and militarism ...
(Englisch. Langfassung eines Beitrags, der im März-Heft der Zeitschrift WeltTrends erscheint.)

WeltTrends aktuell
Bestellen

Sie möchten eine oder mehrere unserer Fachzeitschriften abonnieren?

Zeitschriften abonnieren


Sie möchten Zeitschriften und Einzelartikel als ePaper erwerben?

Zum Webshop


Oder stöbern Sie nach Artikeln bei unserem Partner GENIOS.

Demnächst
AGB   |   Datenschutzerklärung   |   Impressum
© 2022 WeltTrends e.V.