Berliner Debatte Initial 6/2008

Deutsch-polnische Kalamitäten

Rhetorische Ausfälle, die 2005-2007 das polnisch-deutsche Verhältnis kennzeichneten, schienen quer zu liegen zu den sonstigen Trends in der gemeinsamen Entwicklung. Alles wahlpolitische Inszenierung? An substanziellen Konflikten wie über den EU-Reformvertrag von Lissabon oder die strategische Gestaltung der Beziehungen zu Russland hat sich nichts Wesentliches geändert. Konflikte dieser Art verweisen auf tiefer liegende Differenzen, die nicht nur die Einstellungen von Deutschen zu Polen und umgekehrt konditionieren, sondern weit darüber hinausreichen, insofern sie die Verständigung über europäische Integration erschweren.

Initial 608

Berliner Debatte, Berlin 2008
ISBN 978-3-936382-61-7
ISSN 0863-4564
111 Seiten / vergriffen
als ePaper bestellen


© 2017 WeltTrends e.V.