Berliner Debatte 4/2016

Berliner Debatte Initial 4/2016

Big Data als Theorieersatz

Seit einigen Jahren ist Big Data in aller Munde. Während manche Autoren affirmativ das Ende der Theorie herbeirufen, plädieren andere dafür, eine neue, auf Big Data gestützte Sozialwissenschaft als Teilbereich der „Digital Humanities“ zu begründen. Der Themenschwerpunkt beleuchtet den gegenwärtigen Status sozial- und geisteswissenschaftlicher Forschung angesichts der Möglichkeiten, die digitale, algorithmenbasierte Technologien bieten. Im Fokus steht die Frage, inwieweit sich Theoriebildung und hypothesengeleitete Forschung ändern, wenn durch Big Data eine „dichte Beschreibung“ der Welt möglich wird.

Initial 4/2016
Big Data als Theorieersatz
WeltTrends, Potsdam 2016
ISBN 978-3-945878-11-8
ISSN 0863-4564
146 Seiten / 15,00 €
als ePaper bestellen


© 2017 WeltTrends e.V.