Weltunordnung 21

WeltTrends 87 November/Dezember 2012

Die internationale Ordnung ist im Umbruch. Aufstrebende Großmächte wie China, Brasilien und Russland fordern die US-amerikanische Dominanz des Westens heraus. Werden die neuen Gestaltungsansprüche zu einer gerechteren Weltpolitik führen – oder zu einer „neuen Weltunordnung“? WeltTrends setzt den Meinungsaustausch über Ordnungen und Unordnungen in der Welt des 21. Jahrhunderts in diesem Heft fort – fachkundig und vielseitig.

WeltTrends 87
Weltunordnung 21
WeltTrends, Potsdam 2012
ISSN 0944-8101
144 Seiten / 9,50 €
als ePaper bestellen


© 2017 WeltTrends e.V.