Brasilien – Land der Gegensätze

WeltTrends 85 Juli/August 2012

Für Stefan Zweig war Brasilien 1941 „ein Land der Zukunft“. Die Realität sieht anders aus: Bis heute ist es ein Land der Gegensätze, geprägt vor allem durch jenen von Arm und Reich. Was Gini-Koeffizienten nüchtern in Zahlen ausdrücken, kann man in Metropolen mit hypermodernen Zentren und Favelas an Berghängen auf engstem Raum erleben. Vor allem die Verteilung von Land resultiert in Auseinandersetzungen. Experten analysieren im Thema die Lage eines Staates, der in seinen Widersprüchlichkeiten gefangen ist.

WeltTrends 85
Brasilien - Land der Gegensätze
Land der Gegensätze
WeltTrends, Potsdam 2012
ISSN 0944-8101
144 Seiten / 9,50 € zzgl. Porto



warenkorb         Warenkorb         (0)

WeltTrends aktuell
Demnächst
Bestellen


Sie suchen nur einen ganz bestimmten Artikel? Bei GENIOS werden Sie fündig!

GENIOS Suche

...doch ein ganzes Heft?
Dann direkt bei WeltTrends bestellen

...oder bei
amazon Pressekatalog
Kürzlich erschienen

Detlef Nakath / Wilfried Telkämper (Hrsg.)

Europa in Debatte

Überlegungen aus linker Perspektive

© 2014 WeltTrends e.V.