Selektive Grenzen

WeltTrends 71 März/April 2010

Die Grenze – historisches Auslaufmodell? Moralische Zumutung? Unabdingbare Tatsache? Meist ist sie Limes: Durchlässig für den Austausch bestimmter Waren und Personen, zugleich Schutz gegen das Eindringen unerwünschter Fremder. Vielfach erklärtes Ziel ist ein “grenzenloses Europa”. Im Innern der EU sind Schlagbäume verschwunden, an Rändern wird vielerorts abgeschottet. Diese Grenzsortierungen sind Thema in WeltTrends.

WeltTrends 71
Selektive Grenzen
WeltTrends, Potsdam 2010
ISBN 978-3-941880-08-5
ISSN 0944-8101
144 Seiten / 6,00 €
als ePaper bestellen


Bestellen

Sie möchten eine oder mehrere unserer Fachzeitschriften abonnieren?

Zeitschriften abonnieren

Sie möchten Zeitschriften und Einzelartikel als ePaper erwerben?

Zum Webshop

Oder stöbern Sie nach Artikeln bei unserem Partner GENIOS.

Demnächst
© 2017 WeltTrends e.V.