WeltTrends 136: Weltmächte im Wartestand

Weltmächte im Wartestand?

WeltTrends 136 Februar 2018

Im November 2001 fasste der Chefökonom von Goldman Sachs die vier „Schwellenländer“ Brasilien, Russland, Indien und China unter dem Akronym BRICS zusammen. Aus der finanzstrategischen Überlegung wurde eine politische der vier Staaten. Sie schlossen sich zu einer Gruppe zusammen, später kam Südafrika hinzu. Jährlich finden Treffen statt, auf denen nicht nur Positionen abgestimmt, sondern auch Institutionen aufgebaut werden. Im Thema des Februar-Heftes wird eine kritische Bilanz der BRICS gezogen, die deutlich macht, dass diese Gruppe trotz innerer Spannungen ein Pol der multipolaren Welt ist.

WeltTrends 136
Weltmächte im Wartestand?
WeltTrends, Potsdam 2018
ISBN 978-3-945878-80-4
ISSN 0944-8101
72 Seiten / 4,80 €
als ePaper bestellen


© 2018 WeltTrends e.V.