Nordatlantikpakt versus gemeinsame Sicherheit

Nordatlantikpakt versus gemeinsame Sicherheit

Die NATO im Kontext einer neuen Weltordnung

Die vermeintlich neue Weltordnung seit 1989 hat sich nicht nur sozial wie kulturell als zerstörerisch erwiesen, sondern erneut als zunehmend kriegerisch und expansiv. Die NATO mit ihrer Interventionsstrategie ist dabei zu einem wachsenden Hindernis für eine friedliche und gerechte Welt geworden. Deshalb sind die Ziele der UN-Charta, „künftige Geschlechter vor der Geißel des Krieges zu bewahren“ aktueller denn je. Mit Beiträgen von Detlev Bald, André Brie, Erhard Crome, Michael Paul, Manfred Sauer, Wolfgang Scheler, Horst Schneider, Horst Semmelmann, Peter Strutynski und Horst Sylla.

Entmilitarisierung 21 3
Lutz Kleinwächter (Hrsg.)
Nordatlantikpakt versus gemeinsame Sicherheit
Die NATO im Kontext einer neuen Weltordnung
WeltTrends, Potsdam 2018
ISBN 978-3-947802-19-7

109 Seiten / 16,90 €



WeltTrends aktuell
Bestellen

Sie möchten eine oder mehrere unserer Fachzeitschriften abonnieren?

Zeitschriften abonnieren


Sie möchten Zeitschriften und Einzelartikel als ePaper erwerben?

Zum Webshop


Oder stöbern Sie nach Artikeln bei unserem Partner GENIOS.

Demnächst
AGB   |   Datenschutzerklärung   |   Impressum
© 2019 WeltTrends e.V.