Außer der Reihe

In unregelmäßigen Abständen erscheinen bei WeltTrends individuell gestaltete Einzelpublikationen - Festschriften, Tagungsbände und Studien zu internationalen Themen sowie Organisationen. Außenpolitik, Internationale Beziehungen und Globale Entwicklung - sie stehen im Fokus. Die Monografien oder Sammelbände bilden die Vielfalt der internationalen Politik und ihrer Analyse ab.

Anfragen richten Sie bitte an den Verlag ().

Naher Osten und Europa

Raimund Krämer / Detlef Nakath (Hrsg.)

Naher Osten und Europa

Herausforderungen einer Nachbarschaft

Der Nahe Osten bricht zusammen. Gewalt, Zerstörungen, Vertreibung und Flucht sind die Folge. Eine neue Ordnung ist in der Region nicht in Sicht. Die Lösung der Konflikte ist dringend notwendig, denn sie sind eine Gefahr für die Weltpolitik. Auch das Verhältnis zwischen Europa und dem Nahen Osten ist betroffen. Welche Rolle spielen Europa und speziell Deutschland in diesem Raum? In dem Sammelband setzen sich Autorinnen und Autoren kenntnisreich und kritisch mit historischen und aktuellen Entwicklungen auseinander und plädieren für einen konstruktiven Neuansatz in den Beziehungen zum Nahen Osten.

Inhalt |
16,90 €
Things, Properties, and Relations

Thomas Gil

Things, Properties, and Relations

Critically refined concepts and theories help us improve the linguistic expressions we use to manifest world structure, to which we have epistemic access when we know something. In philosophy what really matters is to find out how our concepts, theories, and in general our natural languages make possible that we actually know what there really is. Our sentences and thoughts carve at "reality´s joints". They manifest, most of the time, world structure, that is, what the world is made of: related and arranged things that happen.

Inhalt |
5,90 €
Die Aktualität des Ursprungs

Manuel Disegni

Die Aktualität des Ursprungs

Historische Erkenntnis bei Marx und Walter Benjamin

Dieses Buch zielt auf den Begriff des Ursprungs im Kontext des historischen Materialismus ab. Es verbindet auf zunächst überraschende, aber einleuchtende Weise zwei Texte in systematischer Absicht miteinander, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben: Marx’ Kapitel über die sogenannte ursprüngliche Akkumulation im Kapital und Walter Benjamins frühen Text Zur Kritik der Gewalt. Die Rekonstruktion der Polemik dieser zwei Autoren gegen die in der bürgerlichen Wissenschaft ihrer Zeit latent gegenwärtige Mythologie vermittelt die Affinität von deren engagierten Konzeptionen des historischen Erkennens.

Inhalt |
16,90 €
Zwischen Hegemonie und Verantwortung

Raimund Krämer (Hrsg.)

Zwischen Hegemonie und Verantwortung

Die Linke und die deutsche Außenpolitik
im 21. Jahrhundert

Deutsche Außenpolitik zu Beginn des 21. Jahrhunderts und die Linke im Spannungsfeld zwischen Nation und Internationalismus: Für Erhard Crome geht es um nicht weniger als die Frage, wie deutsche Außenpolitik von links gedacht und konzipiert werden sollte. In der vorliegenden Festschrift gehen Kolleginnen und Kollegen dieser Frage gemeinsam mit dem Jubilar nach. Ein Plädoyer für eine nicht-hegemoniale Verantwortung Deutschlands.

Inhalt |
19,90 €
Gil: Causes, Time, and Truth

Thomas Gil

Causes, Time, and Truth

We need causation, time, and truth in order to know how things in the broadest sense of the term hang together in the broadest sense of the term. The essays try to say something clarifying about those three classical questions of traditional metaphysics. Not dogmatic answers are offered, but guiding perspectives and possible justifiable ways of dealing with such fundamental matters.




Inhalt |
5,90 €
Gil: Form und Inhalt

Thomas Gil

Form und Inhalt

Stile philosophischen Denkens

Die Studie will für die Vielfalt philosophischer Reflexionsstile sensibel machen. Die Begriffe „Form“ und „Inhalt“ stehen für zwei maßgebende Grundorientierungen im philosophischen Denken, die in dieser Studie kontrastiert werden: die sprachanalytische Weise des Vorgehens beim Lösen von Denkproblemen und die philosophische Reflexion, die sich als ein Begreifen von Entwicklungen, existierenden Konstellationen und von Geschichte überhaupt versteht.

Inhalt |
5,90 €
Purps: Die Zornschaukel

Thorsten Purps

Die Zornschaukel

Ursprünge der enthemmten Gesellschaft

Krieg, Terror, Gewalt: Es gibt zahlreiche »Ereignisse des Zorns« in unseren Tagen. Doch wie können Zornexzesse vermieden werden, wo liegen ihre Ursachen und gibt es eine Chance auf Versöhnung? Die Frage nach dem Ursprung des Zorns und dem Umgang mit ihm steht im Mittelpunkt dieser philosophischen Untersuchung. Thorsten Purps leistet mit seinem Werk einen Beitrag, der »Zornschaukel« zu entsteigen: Es ist ein Plädoyer für Versöhnung vor der Eskalation, für die Wiedervereinigung von Weisheit und Ehrfurcht.

Inhalt |
24,90 €
Anita Tack: Enkeltauglich

Anita Tack

Enkeltauglich

Nachhaltige Politik für Brandenburg

Wer den Enkelinnen und Enkeln in die Augen schaut, begreift, was Nachhaltigkeit bedeutet: Nicht nur um die nächsten Jahre geht es, sondern um Jahrzehnte und Zukunft überhaupt. Anita Tack war von 2009 bis 2014 Ministerin für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz in Brandenburg. Nun blickt sie zurück auf ihre Arbeit und erinnert an erfolgreich verwirklichte Vorhaben wie auch an Widerstände und ungelöst Gebliebenes. Dabei ist das Buch mehr als ein Rückblick: Es soll die Diskussion um Nachhaltigkeit befördern, um dem Ziel der Enkeltauglichkeit ein Stück näher zu kommen.

Inhalt |
18,90 €
Demir-Flucht-Migration-Cover

Serfiraz Demir

Beratung nach Flucht und Migration

Ein Handbuch zur psychologischen Erstbetreuung von Geflüchteten

Flucht ist eine traumatische Erfahrung, die Fluchtursachen sind es in der Regel erst recht. Geflüchtete kommen daher häufig psychisch hoch belastet in Deutschland an und leiden hier zudem unter migrationsspezifischen Stressoren. Das Angebot psychologischer Behandlungen für Asylsuchende ist bislang jedoch unzureichend. Serfiraz Demir, Hanna Reich und Ricarda Mewes zeigen, wie eine evidenzbasierte psychologische Erstberatung bei Geflüchteten in Form einer psychoedukativen Gruppe in kurzer Zeit umgesetzt werden kann.

Inhalt |
15,90 €
dis[s]kurs 1

Anna Charlotte Thode

Die literarische Italienidee

Petrarca und der politische Petrarkismus

Italien ist in der Renaissance von einer politischen Einheit weit entfernt. Gleichzeitig entsteht in den politischen Texten von Francesco Petrarca (1304–1374) eine literarische Idee von Italien als Gesamtheit. Petrarca etabliert dabei eine Ästhetik, die von zahlreichen Autoren nachgeahmt wird und aufgrund der Imitation und Nähe zu seinen literarischen Verfahren der Liebeslyrik als Phänomen des politischen Petrarkismus bezeichnet werden muss. Die vorliegende Untersuchung erweitert somit das Paradigma des petrarkistischen Systems um eine politische Dimension.

Inhalt |
38,90 €
WeltTrends aktuell
Bestellen

Sie möchten eine oder mehrere unserer Fachzeitschriften abonnieren?

Zeitschriften abonnieren


Sie möchten Zeitschriften und Einzelartikel als ePaper erwerben?

Zum Webshop


Oder stöbern Sie nach Artikeln bei unserem Partner GENIOS.

Demnächst
AGB   |   Datenschutzerklärung   |   Impressum
© 2018 WeltTrends e.V.