Zwischen Kuba und Deutschland

Olavo Alén Rodríguez / Gudrun Weber

Zwischen Kuba und Deutschland

Leben und Wirken der kubanischen Musikerfamilie Jiménez

Der prominente kubanische Musikwissenschaftler Olavo Alén Rodríguez aus Havanna und Gudrun Weber aus Berlin haben eine Biografie über die berühmte kubanische Musikerfamilie Jiménez geschrieben. Herausgekommen ist eine unglaublich spannende transnationale Musikgeschichte, die Europa, Afrika und Nordamerika miteinander verbindet. Die Autoren arbeiten auf der Grundlage neuer Primärquellen die transnationale Dynamik heraus, die die Mobilität, die Leistung und die Beiträge im musikalischen Schaffen und Leben der Familie auf den verschiedenen Ebenen bestimmt hat.

Inhalt |
| Weitere
16,90 €
Zurück auf der Weltbühne

Raimund Krämer (Hrsg.)

Zurück auf der Weltbühne

Eine Debatte zur Außenpolitik Russlands

„Zurück! Russland auf der Weltbühne“ war der Titel der Februarausgabe (Nr. 172) der außenpolitischen Zeitschrift WeltTrends. Wir luden dazu russische Autorinnen und Autoren ein, die ihre Sichten auf die Außenpolitik und internationalen Beziehungen ihres Landes in den letzten zwei Jahrzehnten darlegten. Die Resonanz war groß; es gab Kommentare deutscher Autoren und eines Autors aus Belarus. Ihre Meinungen sind unterschiedlich, zum Teil konträr; sie ergänzen die Debatte durch neue Aspekte und sie stellen Fragen. Diese online-Publikation ist eine Zusammenfassung dieser Debatte.


Publikation kostenfrei herunterladen
WeltTrends 179: US-Außenpolitik mit Biden

WeltTrends 179 | September 2021

US-Außenpolitik mit Biden

„Den Krieg um Afghanistan hat der Westen verloren, wieder einmal.“ So begann 2010 das Editorial im Heft 75. Im Jahr 2021 sind die Taliban zurück in Kabul und der „Westen“ wehklagt. Dazu im WeltBlick und Kommentar. Im Thema geht es um eine Bilanz des ersten Amtsjahres von US-Präsident Biden. Im Gastkommentar verweisen Thomas Bonschab und Robert Kappel auf die „Neuvermessung der Welt“: Das Ende der Monopolstellung des Westens. Im Forum wird die Restitutionsdebatte am Beispiel des Humboldt-Forums fortgeführt.

Inhalt |
| Zur Reihe
5,80 €
WeltTrends 178: Weltraum

WeltTrends 178 | August 2021

Weltraum

Konfrontation & Kooperation

Der Weltraum ist en vogue. Mehr Akteure, mehr Satelliten (und mehr Schrott) im All. Es geht um Interessen und die führen zu Konflikten. Im Thema geht es um die Militarisierung (Götz Neuneck), um den Erhalt der friedlichen Kooperation (Dieter B. Herrmann), um die Verrechtlichung der Problemlagen (Gunter Görner) und um den politischen Willen zur Zusammenarbeit im All (Lutz Kleinwächter). Im Forum setzen wir die Debatte zu Russlands Außenpolitik fort. Weitere Beiträge sind zu Mali, Großbritannien und zur Ukraine.

Inhalt |
| Zur Reihe
5,80 €
Berliner Debatte Initial 2: Belarus – eine Revolution?

Berliner Debatte Initial 2/ 2021

Belarus – eine Revolution?

Die gefälschte Präsidentschaftswahl Anfang August 2020 und die anschließenden Massenproteste haben Belarus auf die Weltbühne katapultiert. Wie sind diese Ereignisse einzuordnen? Welche Vorgeschichte haben sie? Der Themenschwerpunkt „Belarus – eine Revolution?“ erweitert und vertieft die Perspektiven auf ein Land, das international bislang kaum Beachtung fand. Die Autor:innen der 11 Beiträge untersuchen Ursachen und Folgen der aktuellen Ereignisse, schildern die staatliche Willkür und Gewalt und befassen sich mit der vielschichtigen belarusischen Geschichte und Kultur.

Inhalt |
| Zur Reihe
15,00 €
75 Jahre Potsdamer Konferenz

Initiativkreis 75 Jahre Potsdamer Konferenz (Hrsg.)

75 Jahre Potsdamer Konferenz

Höchste Zeit für Neubesinnung auf Entspannung und friedliche Zusammenarbeit

Ein Sammelband zur Tagung vom 29. August 2020 in Potsdam. Dies ist keine geschichtswissenschaftliche Fachtagung. Sie möchten angesichts der seit etlichen Jahren wieder wachsenden zwischenstaatlichen Spannungen in der Welt, auch in Europa, aus Anlass dieses Jubiläums – 75 Jahre Potsdamer Konferenz – ein politisches Signal aussenden: Wir brauchen internationale Verständigung, ein gesamteuropäisches Sicherheitssystem und Abrüstung, in Gang zu setzen durch eine neue Entspannungspolitik. Ich teile dieses Anliegen voll und ganz.

Inhalt |
| Weitere
9,80 €
WeltTrends 177: Berliner Außenpolitik

WeltTrends 177 | Juli 2021

Berliner Außenpolitik

Die Merkel-Ära geht zu Ende. Das drängt zur Bilanz, auch der Außenpolitik. Um die geht es in diesem Heft. Lutz Kleinwächter, Petra Erler, Wolfram Wallraf und Erhard Crome diskutieren die deutsche Außenpolitik der letzten Jahrzehnte aus unterschiedlichen Perspektiven. Im WeltBlick geht es um Turbulenzen im Pazifik und die ZapaTour und in der Analyse zieht Ludger Volmer Lehren aus dem Afghanistan-Krieg. Im Forum Theorie nimmt Klaus Schlichte die Kritik von Hartmut Elsenhans am Konstruktivismus auf.

Inhalt |
| Zur Reihe
5,80 €
WeltTrends 176: Südostasien

WeltTrends 176 | Juni 2021

Südostasien

Region im Umbruch

Wirtschaftliche Dynamik, verbunden mit fortdauernder autoritärer Herrschaft. Das ist trotz aller Spezifik die Entwicklungsrichtung in Vietnam, Laos, Kambodscha und Myanmar, die im Thema dieses Heftes diskutiert werden. Nach 20 Jahren geht in Afghanistan ein Krieg zu Ende. Welche Lehren werden gezogen? Dazu im Gastkommentar von Kathrin Vogler. Im Forum führen Michael Richter und Walter Schilling die Debatte zu „Russland in der Weltpolitik“ fort. In der Historie erinnert Hans-Heinrich Nolte an den deutschen Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren.

Inhalt |
| Zur Reihe
5,80 €
WeltTrends 175: Afrika und Europa

WeltTrends 175 | Mai 2021

Afrika und Europa

Ein strategisches Bündnis?

Wann gibt es endlich einen „echten Paradigmenwechsel“ im europäisch-afrikanischen Verhältnis? Afrikanische und deutsche Autorinnen und Autoren diskutieren im Thema die Notwendigkeit einer strategischen Partnerschaft, aber sehen auch die Hindernisse für ein gleichberechtigtes Miteinander. Im Forum führen Wilfried Schreiber und Wulf Lapins die Debatte zu „Russland in der Weltpolitik“ fort. Weiterhin in diesem Heft: Der Militärputsch in Myanmar, Chinas Kampf gegen die Korruption sowie eine „NATO ohne Kompass“.

Inhalt |
| Zur Reihe
5,80 €
Berliner Debatte Initial 1: Vor der Abwicklung

Berliner Debatte Initial 1/2021

Vor der Abwicklung

Der Themenschwerpunkt „Vor der Abwicklung“ rückt eine Phase in der Entwicklung der DDR-Gesellschaftswissenschaften ins Zentrum, die in der wissenschaftshistorischen Forschung bislang wenig Aufmerksamkeit fand. Die Beiträge untersuchen exemplarisch Themen und Projekte der philosophischen und historischen Disziplinen, die in den 1970er und 1980er Jahren diskutiert und realisiert wurden. Den Autoren geht es nicht zuletzt um die Frage, wie sich zeitgenössische Wissenschaftsgeschichte produktiv mit den DDR-Gesellschaftswissenschaften auseinandersetzen kann und was es dabei – jenseits eingespielter Reflexe – zu entdecken gibt.

Inhalt |
| Zur Reihe
15,00 €
WeltTrends aktuell
Bestellen

Sie möchten eine oder mehrere unserer Fachzeitschriften abonnieren?

Zeitschriften abonnieren


Sie möchten Zeitschriften und Einzelartikel als ePaper erwerben?

Zum Webshop


Oder stöbern Sie nach Artikeln bei unserem Partner GENIOS.

Demnächst
AGB   |   Datenschutzerklärung   |   Impressum
© 2021 WeltTrends e.V.